Die KlimaEntLaster Tour in der Mobilitätswoche

Transportrad-Test und Fahrradkino von Oberösterreich bis Burgenland, von 16. bis 22. September über 230 Kilometer zu zehn Orten: In der Europäischen Mobilitätswoche tragen die KlimaEntLaster-Transporträder ihre nachhaltige Botschaft quer durchs Land.

zur Übersicht

Die KlimaEntLaster-Transportradtouren führen auf mehreren Routen direkt zu interessierten Gemeinden und bieten dort die einmalige Gelegenheit, die Vielfalt von modernen E-Transporträdern kennenzulernen. Fünfmal spielt dabei das Radlkino auf – die BesucherInnen produzieren dabei den Strom für Bild und Ton selbst auf Generatorrädern. Die zwei- und dreirädrigen E-Transporträder können direkt vor Ort ausprobiert werden. Während des Transportrad-Tests steht ein BetreuerInnen-Team zur Beratung bereit. Ausgestattet sind die Räder mit Aufbauten für Güter- oder Personentransport und mit einem „Pedelec 25“-Antrieb wie alle handelsüblichen E-Bikes. Die Motoren unterstützen die Tretleistung also bis zur Geschwindigkeit von 25km/h und ermöglichen den Transport von bis zu 200 Kilogramm inklusive FahrerIn.

Touren führen über 230 Kilometer an zehn Orte

Die KlimaEntLaster-Räder stehen im Normalfall als kostenlose Sharing-Bikes in den Städten Mattersburg, Amstetten und Freistadt zur Verfügung, gefördert vom Österreichischen Klima- und Energiefonds. Während der Mobilitätswoche sind sie auf folgenden Routen anzutreffen: die Fahrt von Niederösterreich nach Oberösterreich beginnt am 16.9. in Amstetten und führt nach Au an der Donau. Am Folgetag wird über St. Pantaleon-Erla nach Mauthausen geradelt. Der 18.9. bringt Stopps mit Testfahrten in Neuhofen an der Krems und in Wels. Über Leonding erreicht der Tourtross am 19.9. nach 160 Kilometern sein Ziel in Gutau. Eine zweite Route führt mit Zwischenstopps am 17.9. von Mattersburg im Burgenland nach Sopron in Ungarn und am 22.9. von Mattersburg nach Eisenstadt.

Fahrradkinos mit Pedalstrom

Begleitet wird die Transportrad-Test-Tour in Nieder- und Oberösterreich von einer Radkino-Tour, die im Rahmen eines EU weiten Jugendprojektes durchgeführt wird. Auch in Eisenstadt findet zum Abschluss der Tournee ein Fahrradkino statt. Das Radlkino-Team des Vereins Cubic baut jeden Abend in einer anderen Gemeinde ihr fahrendes Kino auf. Das Besondere dabei ist, dass sie selbst ihre Stromerzeugung mitbringen. Die Energie wird nämlich über Fahrradgeneratoren erzeugt, die von den KinobesucherInnen selber betrieben werden. Diese Form des Kinos soll bewusst einen Fokus auf die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit legen. Das vom Europäischen Solidaritätskorps geförderte Projekt des Radlkinos bietet Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit an der Planung und Umsetzung mitzuwirken, und neue Orte und Menschen kennen zu lernen. Das Fahrradkino in Eisenstadt wiederum wird vom Wiener CycleCinemaClub bespielt, der schon seit fast einem Jahrzehnt tätig ist.

Die Kinovorführungen finden bei gutem Wetter im Freien statt. Gestrampelt wird immer so lange man Lust hat, dann folgt Ablösung aus dem Publikum. Für Schlechtwetter werden alternative Indoor-Locations geplant. An manchen Orten herrscht begrenztes Platzangebot. Es empfiehlt sich daher, bald zu kommen. Auf dem Filmprogramm stehen u.a. Transportradkurzfilme und in Eisenstadt der Hauptfilm „Wild“.

Der Tournee-Plan in NÖ & OÖ

16.9.:    

  • Aufgrund schlechter Wettervorhersage abgesagt: Au an der Donau, Donaustrand: 17:00-19:30 Transportrad-Test, 19:30 Radlkino

17.9.:

  • St. Pantaleon-Erla, Ortsplatz: 9:00-12:00 Transportrad-Test
  • Mauthausen, Heindlkai 1: 17:00-19:00 Transportrad-Test, 19:00 Radlkino im Schloss Pragstein

18.9.:    

  • Neuhofen/Krems, Schulhofparkplatz: 13:00-15:00 Transportrad-Test
  • Wels, Minoritenplatz: 17:00-19:00 Transportrad-Test, 19:00 Radlkino (bei Schlechtwetter Stadthalle, Pollheimerstraße 1)

19.9.:    

  • Leonding, Vorplatz vor der Volksschule, Alhartinger Weg 8: 10:00-12:00 Transportrad-Test
  • Gutau, Gemeindeparkplatz: 17:00-19:30 Transportrad-Test, 19:30 Radlkino (bei Schlechtwetter KuBuS)

Die Touren durchs Burgenland

17.9.

  • Mattersburg, Veranstaltungsplatz 9:00 Abfahrt nach Sopron
  • Draßburg, Gemeindeamt 10:30 - 11:30 Transportradtest
  • Sporon, Bahnhofsplatz: 12:30 - 14:00 Transportradtest

22.9.

  • Mattersburg > Eisenstadt via Wulkaprodersdorf
  • Eisenstadt, Jahreszeitenmarkt: 15:00-19:00 Transportrad-Test und 19:30 CycleCinemaClub