Pause für Max und Marie wegen Reparaturen

zur Übersicht

Die beiden Mattersburger Transporträder "Max" (Marke Nihola) und "Marie" (Marke Douze) werden im Dezember in Reparaturpause gehen und Weihnachten in der Werkstatt von Heavy Pedals in Wien verbringen. Es gab ja leider Ende November eine mutwillige Sachbeschädigung im Parkhaus der Villa Martini am "Max"-Lastenrad, die Transportbox wurde von Vandalen eingetreten. Den Schaden übernimmt die Versicherung, aber die Enttäuschung über soviel sinnlose Zerstörung ist dennoch groß. Denn "Max" wurde gerne von den MitarbeiterInnen der Villa genutzt.

Das beschädigte Nihola-Rad "Max".

Ab Mitte Dezember wird daher das verbleibende Transportrad "Martha" (Marke Bakfiets) tagsüber bei Werkzeug Pingitzer zum Verleih stehen, nicht mehr vor dem Rathaus. Spätestens im März sind dann alle drei Räder wieder im Einsatz!